Im SEA LIFE Königswinter gibt es viel zu entdecken..

Pfauen-Fangschreckenkrebse, Landeinsiedlerkrebse, Japanische Riesenseespinnen und karibische Spinnenkrabben – sie sind die neuen Hauptakteure des SEA LIFE Königswinter.

Das Highlight der neuen Themenwelt „Reich der Krebse“ sind die Japanischen Riesenseespinnen. Ihr beeindruckender Körper kann einen Durchmesser von rund 37 Zentimetern erreichen, während die Spannweite von einem ihrer Scherenfüße zum anderen über drei Meter betragen kann. Bis sie so groß ist, müssen die Exemplare im Großaquarium am Rhein noch ein wenig wachsen,  aber sie sind auf dem besten Weg, einmal zu den ganz Großen zu gehören. Neben den Seespinnen und ihren gepanzerten Freunden erwartet die großen und kleinen Besucher kurz vor Beginn der Osterferien ein weiterer Grund, nach Königswinter zu kommen, denn unter dem Motto „SEALIFE – geentert von Piraten“ geht es vom 05. – 23. April wieder auf spannende Schatzsuche durch die Unterwasserwelt. Mit geheimnisvoller Seekarte auf Schatzsuche gehen, waschechte Piraten treffen und selbst zum wilden Seeräuber werden – das können kleine und große Abenteurer bei den Themenwochen im SEA LIFE Königswinter.

Das SEALIFE Königswinter hat täglich ab 10:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.sealife.de.

Japanische Riesenseespinne
Japanische Riesenseespinne,                         Foto: SEA LIFE
Fotoshooting SeaLife am 25.05.2015 in Timmendorer Strand. Foto: Ulrich Perrey
Fotoshooting SeaLife am 25.05.2015 in Timmendorfer Strand. Foto: SEA LIFE